Германия - медали и знаки пехотных полков германской имперской армии

Михаил Беленький

Модератор
Регистрация
29 Окт 2007
Сообщения
8,084
Реакции
13
Возраст
50
Адрес
Coburg, Bayern
4. Niederschlesisches Infanterie-Regiment Nr. 51
4-й Нижнесилезский пехотный полк №51

сформирован 5 мая 1860 года
квартировался в Бреслау
принимал участие в войнах

1866 года с Австрией
1870-1871 гг. с Францией


О юбилейных знаках полка данных нет.

Исправляй. :biggrin:
Был у них знак.
 

Вложения

  • PICT7513.JPG
    PICT7513.JPG
    408.4 KB · Просмотры: 307
  • PICT7514.JPG
    PICT7514.JPG
    334.4 KB · Просмотры: 335

Alex Ponomarev

Модератор
Регистрация
24 Окт 2007
Сообщения
27,358
Реакции
6
Возраст
52
Адрес
Воронеж
Фузилерный полк "Князь Карл-Антон Гогенцоллернский" №40
Füsilier-Regiment „Fürst Karl-Anton von Hohenzollern“ (Hohenzollernsches) Nr. 40

Дата формирования - 26 января 1818 года.
Квартировался полк в Раштатте (с 1910 по 1919 гг.)
Участвовал в войнах
с Австрией в 1866 году
с Францией в 1870/1871 гг.

существует медаль к 75-летнему юбилею полка (1893 г.)
Посеребренная бронза, 39 мм.

Заменить картинку из книги на сканы:
(ушко медали удалено)
 

Вложения

  • IR-40-A-001.jpg
    IR-40-A-001.jpg
    384.7 KB · Просмотры: 305
  • IR-40-R-001.jpg
    IR-40-R-001.jpg
    415.7 KB · Просмотры: 343

Alex Ponomarev

Модератор
Регистрация
24 Окт 2007
Сообщения
27,358
Реакции
6
Возраст
52
Адрес
Воронеж
7. Rheinisches Infanterie-Regiment Nr. 69
7-й Рейнский пехотный полк № 69

сформирован 5 мая 1860 года
квартировался в Трире

принимал участие в войнах
1866 года с Австрией
1870-1871 гг. с Францией

Данных о знаках и жетонах полковых юбилеев не имею.

Знак ветеранов Резервного пехотного полка №69 и Пехотного полка №69.
 

Вложения

  • IR-69-001.jpg
    IR-69-001.jpg
    82.7 KB · Просмотры: 334

Михаил Беленький

Модератор
Регистрация
29 Окт 2007
Сообщения
8,084
Реакции
13
Возраст
50
Адрес
Coburg, Bayern

Вложения

  • PICT7369.JPG
    PICT7369.JPG
    166.2 KB · Просмотры: 400
  • PICT7377.JPG
    PICT7377.JPG
    216.7 KB · Просмотры: 329
  • PICT7445.JPG
    PICT7445.JPG
    192.1 KB · Просмотры: 238

Андрей Пустоваров

Супер-Модератор
Регистрация
15 Фев 2009
Сообщения
28,824
Реакции
82
Возраст
49
Адрес
Deutschland

Вложения

  • image00495.jpg
    image00495.jpg
    246.6 KB · Просмотры: 378
  • image00513.jpg
    image00513.jpg
    217.4 KB · Просмотры: 377

Андрей Пустоваров

Супер-Модератор
Регистрация
15 Фев 2009
Сообщения
28,824
Реакции
82
Возраст
49
Адрес
Deutschland

Андрей Пустоваров

Супер-Модератор
Регистрация
15 Фев 2009
Сообщения
28,824
Реакции
82
Возраст
49
Адрес
Deutschland
6. Badisches Infanterie-Regiment Kaiser Friedrich III. Nr. 114
6-й Баденский пехотный полк императора Фридриха Третьего № 114


Сформирован - 26.10.1867
квартировался - Konstanz
участвовал в таких войнах как,
1866 gegen Preussen: (II. Füs.-Btl., 2. Div., VIII. Bundeskorps) Gefechte an der Tauber, bei Gerchsheim.
1870/71 gegen Frankreich: (Besatzung von Rastatt, dann vor Straßburg und im Felde) Rekognoszierungsgefecht bei Münchhausen, Scharmützel bei Colmar; (Regt., 3. Brig., XIV. Armeekorps) Avantgardengefecht bei Raon l'Etape, Gefecht bei Le Bourgonce, am Ognon, bei St. Jean de Losne, bei Pasque, Vorpostengefechte bei Besoul usw., Treffen bei Villerserel, Schlacht an der Lisaine, Gefechte bei Clairgoutte, St. Valbert und Montbeliard, Scharmützel bei Athesans, Avantgardengefecht bei Villers la Ville, Rekognoszierungsgefecht bei Le Chateau - Farine, Einschliessung und Belagerung von Metz.
1914/18: bis Ende September 1916 zur 29. Inf.-Division, danach zur 212. Inf.-Division und zur 199. Inf.-Division.



Знак встречи ветеранов полка



https://ak-group.ru/forum/showthread.php?t=21313
 

Вложения

  • 114.JPG
    114.JPG
    33.1 KB · Просмотры: 299
Последнее редактирование модератором:

Андрей Пустоваров

Супер-Модератор
Регистрация
15 Фев 2009
Сообщения
28,824
Реакции
82
Возраст
49
Адрес
Deutschland
Leibgarde-Infanterie-Regiment (1. Großherzoglich Hessisches) Nr. 115

Лейбгвардейский пехотный полк (1-й Великогерцогский Гессенский) № 115




Сформирован - 01.03.1621
квартировался - Darmstadt

Названия полка

bis 1691 - siehe unter Formationsgeschichte.
1691 bis 1738: Schrautenbachsches Regiment
23.12.1738 bis 1739: Prinz Louis-Regiment
14.9.1739 bis 1768: Regiment Erbprinz :
1768 bis 1806: Leib-Regiment zu Fuß
18.8.1806 bis 1830: Leib-Garde-Regiment
11.4.1830 bis 1872: 1. Infanterie Regiment (Leib-Garde-Regt.)
1.1.1872: 1. Großherzoglich Hessischen Infanterie-( Leibgarde-) Regiment Nr. 115
28.11.1906: Leibgarde-Infanterie-Regiment (1. Großherzoglich Hessisches) Nr.115


Участие в сражениях
1616 bis 1648 Dreißigjähriger Krieg: (I.); 1636 zweite Belagerung von Magdeburg.
1677/78 gegen Frankreich: (I.) bei der Kaiserlichen Armee am Rhein und an der Saar.
1689/96 gegen Frankreich: (I.) am Rhein und in den Niederlande; 1689 Einnahme von Mainz; 1695 Erstürmung von Namur.
1702 bis 1713 Spanischer Erfolgekrieg; gegen Frankreich am Mittel- und Oberrhein (I., III.); 1702 Schlacht bei Friedlingen, Einnahme von Landau; 1703 Verteidigung von Landau, Schlacht von Speyerbach; 1704 Einnahme von Landau.
1734/35 Krieg wegen der polnischen Königswahl: Gegen Frankreich am Ober- und Mittelrhein (I., III.).
1747 bis 1749 Österreichischer Erbfolgekrieg: Gegen Frankreich in den Niederlande (I., III.).
1756 bis 1763 Siebenjähriger Krieg: gegen Preussen (III.); 1757 Schlacht bei Rossbach; 1759 Gefecht bei Torgau, bei Maren; 1762 bei Kunersdorf.
1776-1783 in Amerika: Gefecht bei Flatbush, bei New York (Incleberg), bei White Plains, Woodbridge, Brandywine-Fluss, bei French Creek, Sturm auf Fort Reedbank, in Canada, Gefecht bei Stillwater, Kapitulation von Saratoga, Belagerung von Charlestown.
1792/93 gegen Frankreich: am Main und Mittelrhein (I., II., III., IV., A.); 1793 Einnahme von Mainz.
1793 bis 1797 gegen Frankreich: am Ober- und Mittelrhein und an der Lahn (I., III., IV., A.); 1793 Gefechte bei Buchsweiler, bei Lembach, bei Weissenburg; 1794 Gefecht bei Kaiserslautern, Verteidigung von Mainz; 1795 Gefechte bei Kreuznach, bei Planig; 1796 Gefechte bei Altenkirchen, bei Limburg, bei Runkel, bei Oberlahnstein, bei Neuwied und Bendorf, bei Montabaur, Verteidigung von Mainz, Gefecht bei Wiesbaden.
1793 bis 1795 gegen Frankreich: in den Niederlanden (II., III., IV., R.1, A.); 1793 Gefecht bei Nechin; 1794 Verteidigung von Ypern, Gefechte bei Coyghem, bei Harlebecke, Schlacht bei Courtray, Gefecht bei Ingelmünster, Schlacht bei Tourcoing, Gefechte bei Roosbecke, bei Bevern, bei Pettaghem, bei Gent, bei Strybecke, bei Bortel, Verteidigung des Forts Crevecoeur bei Herzogenbusch.
1796/97 Ausmarsch nach Triest und Croatien (II., III., IV., A.).
1798/99 bei der Kaiserlichen Observations-Armee am Lech (I., A.).
1806/7 gegen Preussen: in Preussen, in Polen (I., II., III., IV., R.1, A.); 1806 Schlacht bei Jena; 1807 Gefechte bei Graudenz, Belagerung von Graudenz, Gefecht bei Neudorf, Belagerung von Stralsund.
1809 bis 1812: in Spanien (IV., A.): 1808 Gefechte bei Durango, bei Zernosa; 1809 Gefechte bei Almaraz, bei Mesa de Ibor, bei Val de Canas, Schlacht bei Medellin, Gefechte bei Menes, bei Grado, Schlacht bei Talavera, bei Toledo, bei Almonacid, Gefecht bei Ajofrin, Schlacht bei Ocana; 1810 Verteidigung von Puebla de Montalban, von Rielves, Gefechte bei Sonreca, bei Cuenca; 1811 Verteidigung von Puebla de Montalban, Gefecht bei Menes Albas, Verteidigung von Badajoz.
1809 gegen Österreich: (I., II., III., IV., R.1, A.) Gefecht bei Efferding, bei Ebersberg, Schlacht bei Aspern (I., III., R.1, A.), Gefechte bei Engerau (II.), Belagerung von Raab (II.), Schlacht bei Wagram, Gefecht bei Znaym.
1812/13 gegen Russland: (I., II., III., R.1, A.) Schlacht bei Smolensk, bei Borodino, bei Moskau, bei Krasnoi, an der Berefina, Gefechte bei Wilenka, bei Slavotka, bei Wilna; 1813 Gefecht bei Dirschau.
1813 gegen die Verbündeten: in Sachsen und Schlesien (I., II., III., R.1, A.) Schlachten bei Lützen, bei Bautzen, bei Leipzig, Verteidigung von Torgau.
1814/15 mit Frankreich: (I., II., III., IV., R.1, A.) 1814 Gefechte bei Belleville (III.), bei St. Georges (III.), bei Lyon. Blockade von Mainz (IV., R.1); 1815 Gefechte bei Rhein-Zabern, bei Strassburg, Belagerung von Neubreisach, von Hüningen.
1848 in Baden: (II., III., R.1, A.) Gefechte bei Kaudern, bei Freiburg; in Frankfurt am Main (I., II., R.1, A.) Strassenkampf.
1848 gegen Dänemark: (IV., A.).
1849 in der Rheinpfalz und Baden: (I., II., III., IV., R.1, A.) Einnahme von Worms, Gefechte bei Hemsbach, bei Weinheim, bei Käferthal, bei Gr. Sachsen, bei Sinsheim, bei Gernsbach, bei Oos.
1866 gegen Preussen: (I., II., III., IV., R.1, R.2, A.) Gefechte bei Frohnhofen, Laufach, Weiler, bei Aschaffenburg, Stockstadt, Mainflingen, bei Gerchsheim.
1870/71 gegen Frankreich: (I., II., III., IV., R.1, R.2, A.) Schlacht bei Vionville - Mars la Tour, bei Gravelotte - St. Privat, bei Noisseville, Gefechte bei Montbarrois - Boiscommun (R.1, R.2), Schlachten bei Beaune la Rolande (R.1, R.2). bei Orleans, Gefechte bei Meung, bei Beaugency, bei Montlivault und Chambord, bei Bienne, bei Briare (II., R.2, A.), bei Chatillon sur Loing (II., R.2, A.), am Braye-Bach (I., R.1), bei La Motte-Beuvron (I., R.1, A.), bei Dhuizon (I., R.1, A.), bei Isdes (III., R.1), bei Bienne (IV.), Einschliesung von Metz. Ausserdem die Pionier-Komp. (jetzt 9. Kp./117) Gefecht bei Epuisan, Schlacht bei Le Mans.

Denkmal für die gefallenen Mecklenburger im Feldzug 1870/71.

1900 Boxeraufstand: Beteiligung am Ostasiatischen Expeditionskorps.


Schlachten und Gefechte des Regiments im Weltkrieg 1914 - 1918 Großherzoglich Hessische (25.) Division:
1914, Schlacht bei Neufchateau, Moissin, Anloy, Schlacht an der Maas und an der Marne, Sermaize, Maurupt-et-le-Montoy, Kämpfe bei Reims, Kämpfe bei Roye, Gruny Fresnoy, Goyenmurt, Gorullers.

1915 - Neuve Chapelle, Kämpfe bei Roue, Beuvraignes.

1916 - Schlacht bei Verdun, Caureswald, Beaumont, Pfefferrücken, Chauffour-Wald, Caillette-Wald, Albain-Wald, Dououmont, Kämpfe an der Aisne, Schlacht an der Somme, Kämpfe zwischen Maas und Mosel.

1917 - Kämpfe an der Somme, In der Siegfriedstellung, Schlacht in Flandern.

1918 - Große Schlacht in Frankreich, Durchbruch zwischen Houzéoucourt und Vermaud, Kämpfe im Sommegebiet bei Bourhavesnes, Marrimeswald, Maurepas, Kämpfe in Flandern, Abwehrschlacht zwischen Somme, Oise und Scarpe, Kämpfe vor der Siegfriedfront und in der Herrmannstellung, Rückzugskämpfe Antwerpen-Maas.

Gliederung: 3 Bataillone mit je 4 Kompanien, dazu ab 1913 MG-Kompanie, Ausmarschstärke 1914: 83 Offiziere, 3305 Unteroffiziere und Mannschaften.

кое какие подробности по знакам, касательным полка здесь -
https://ak-group.ru/forum/showthread.php?t=16399&highlight



знак трехсотлетия создания полка 1621 -1921
 

Вложения

  • 1621-1921.jpg
    1621-1921.jpg
    38 KB · Просмотры: 180
Последнее редактирование модератором:

Андрей Пустоваров

Супер-Модератор
Регистрация
15 Фев 2009
Сообщения
28,824
Реакции
82
Возраст
49
Адрес
Deutschland
Infanterie-Regiment „Kaiser Wilhelm“ (2. Großherzoglich Hessisches) Nr.116
Пехотный полк Кайзера Вильгельма (2-й Великогерцогский Гессенский) №116
Основан - 17.06.1813
хотя дополняют, что ведет свою историю с 1790 года

Квартировался
1790: Giessen
1796: Darmstadt
1860: Offenbach, Friedberg
1868: Giessen

Участвовал в сражениях
до 1813 - siehe auch Gefechte des Inf.-Rgt. Nr.115
1813: против Коалиции : 2.5. Groß-Görschen, 21.5. Bautzen, 16.-19.10. Leibzig (I. Bat.), 19.10-25.11. Verteidigung von Torgau (II. Bat.).
1814/15: против Франции : Lyon-Grenoble, 28.6.15 Strassburg (Suffelweyersheim).
1848: 23. u. 24.4. Freiburg (gegen Hecker), 18.8. Strassenkampf in Frankfurt.
1849: in Baden: 5.6. Weinheim, 15.6. Käferthal, 29.6. Gernsbach.
1866: против Пруссии : 13.7. Laufach-Frohnhofen-Weiler, 25.7. Gerchsheim.
1870/71: против Франции : 16.8. Vionville-Mars la Tour, 18.8. Gravelotte-St. Privat, 19.8.-27.10 Einschliessung v. Metz, 31.8. u. 1.9. Noisseville, 3. u. 4.12. Orleans, 27. - 29.12. Cosne-Bonny, 31.12. u. 1.1.1871 Briare, 12.1. Ouzouer-Trezee, 14.1. Briare, 24.1. Gien, 28.1. Chatillon a. Loing.
1914/18: siehe Kriegschronik der Großherzoglich Hessische (25.) Division


кое какие подробности по знакам, касательным полка здесь -
https://ak-group.ru/forum/showthread.php?t=14018&highlight
https://ak-group.ru/forum/showthread.php?p=294879#post294879
https://ak-group.ru/forum/showthread.php?t=13820&page=2
 

Вложения

  • 116IR-A-001.jpg
    116IR-A-001.jpg
    376.3 KB · Просмотры: 122
  • 116IR-R-001.jpg
    116IR-R-001.jpg
    442.3 KB · Просмотры: 286
Последнее редактирование модератором:

Андрей Пустоваров

Супер-Модератор
Регистрация
15 Фев 2009
Сообщения
28,824
Реакции
82
Возраст
49
Адрес
Deutschland
Infanterie-Leibregiment Großherzogin (3. Großherzoglich Hessisches) Nr. 117
Пехотный лейбполк Великой Герцогини (3-й Великогерцогский Гессенский) №117


основан - 10.06.1697

Квартировался -

1697: Giessen
1790: Giessen, Darmstadt.
1808: Giessen
1821: Worms
1860: Darmstadt
1871/72: Worms, Offenbach
1872: Mainz

Назывался



10.6.1697: Kreis-Regiment
14.7.1738: Prinz Georg Wilhelms-Regiment
26.12.1790: Regiment Landgraf
18.8.1806: Leib-Regiment
11.4.1830: 3. Infaterie-Regiment (Leib-Regt.)
25.10.1871: 3. Grossherzog Hessisches Inf.- Regt. (Leib-Rgt.) Nr. 117
15.2.1902: Infanterie-Leibregiment Großherzogin (3. Großherzoglich Hessisches) Nr. 117

Сражения

Война за испанское наследство

1702/04 Belagerungen von Landau in der Pfalz

Семилетняя война

Schlacht bei Roßbach

Война первой коалиции

1793 Belagerung von Mainz

Война пятой коалиции

1809 Schlacht bei Aspern
1809 Schlacht bei Wagram

Поход Наполеона в Россию

1812 Schlacht bei Krasny
1812 Schlacht an der Beresina
В походе против России полк был полностью уничтожен, домой вернулось только 8 офицеров, 6 рядовых и спасенное знамя полка.

освободительные войны

1813 Schlacht bei Großgörschen und Völkerschlacht bei Leipzig
1814 Gefechte bei St. Georges und Limonest

Германская война 1866

Frohnhofen

Франко-прусская война 1870-1871
Занятно, что в Германии эта война называется
Deutsch-Französischer Krieg 1870/71
то есть, Германо-Францезская война

Schlacht bei Gravelotte
Schlacht bei Noisseville
Schlacht bei Orléans

Первая мировая

1914 Erste Schlacht an der Marne
1914/15 Stellungskämpfe vor Roye, Sturm auf Chaulnes (Département Somme)
1916 Schlacht um Verdun

21. Februar im Caureswald
22. Februar im Wavrillewald bei Beaumont
24. Februar bei Beaumont
25. Februar bei Louvemont
12. April die 9. Kompanie vor dem M-Raum

1916 Schlacht an der Somme
1917 Dritte Flandernschlacht

4. Oktober im Houthoulster Wald

1918

21. März bei Estrées (südlich Cambrai)


обзор знаков, касательных полка, в этой теме

https://ak-group.ru/forum/showthread.php?t=657
 

Андрей Пустоваров

Супер-Модератор
Регистрация
15 Фев 2009
Сообщения
28,824
Реакции
82
Возраст
49
Адрес
Deutschland
Infanterie-Regiment Prinz Carl (4. Großherzoglich Hessisches) Nr. 118
Пехотный полк принца Карла (4-й Великогерцогский)№ 118


Основан - 23.01.1791

Квартировался
1791: Darmstadt, Grünberg.
1803: Arnsberg, Brilon, Werl.
1807: Friedberg, Darmstadt, Butzbach.
1814: Friedberg, Butzbach.
1817: Offenbach, Friedberg.
1860: Darmstadt
1871: Mainz
1872: Mainz, Worms, Offenbach.
1897: Worms


назывался
23.01.1791: Regiment Erbprinz :
01.04.1803: Brigade Erbprinz
18.08.1806: Regiment Gross- und Erbprinz
11.04.1830: 4. Infanterie-Regiment
30.04.1830: 4. Infanterie-Regiment (Regiment Grossherzogin)
31.08.1836: 4. Infanterie-Regiment (Prinz Carl)
25.10.1871: 4. Grossherzoglich Hessisches Infanterie-Regiment (Prinz Carl) Nr.118
28.11.1906: Infanterie-Regiment Prinz Carl (4.Großherzoglich Hessisches) Nr. 118

участвовал в сражениях - смотри 117-й полк

в этой теме подробно о знаках
https://ak-group.ru/forum/showthread.php?t=20331&highlight=
 

Андрей Пустоваров

Супер-Модератор
Регистрация
15 Фев 2009
Сообщения
28,824
Реакции
82
Возраст
49
Адрес
Deutschland
Grenadier-Regiment Königin Olga (1. Württembergisches) Nr.119
гренадерский полк Королевы Ольги (1-й Вюртембергский) № 119


Основан
- 1. Juni 1673.

Квартировался -
ab 1673: Stuttgart, Hohenasperg, Hohenurach und Hohentwiel.
ab 1697: Stuttgart, Vaihingen an der Enz und Kehl.
ab 1712: Ludwigsburg, Stuttgart, Vaihingen an der Enz und Kehl.
ab 1733: Vaihingen an der Enz nebst umliegender Ortschaften.
ab 1763: Ludwigsburg, Vaihingen an der Enz und Stuttgart.
ab 1796: Stuttgart.
ab 1807: Neuenstadt an der Linde (Neuenstadt am Kocher).
ab 1810: Heilbronn.
ab 1812: Stuttgart.
ab 1834: Heilbronn.
ab 1843: Ludwigsburg.
ab 1852: Ulm an der Donau und Wiblingen.
ab 1856: Ulm an der Donau.
ab 1859: Stuttgart.

полк с довольно длинной историей, во многих делах успел поучаствовать.

1683 bis 1688 Krieg gegen die Türken:

12. September 1683: Entsatz von Wien.
25. Oktober 1683: Entsatz von Gran.
12. bis 30. Oktober 1684: Belagerung von Ofen.
19. August 1684: Erstürmung von Neuhäusel.
2. September 1686: Erstürmung von Ofen.
12. August 1687: Schlacht bei Mohacz.

* 6. September 1688: Erstürmung von Belgrad.

1688 bis 1697 Feldzug gegen Frankreich:

23. Dezember 1688: Vertreibung der Franzosen aus Stuttgart.
17. September 1692: Gefecht bei Ötisheim.

1701 bis 1714 Spanischer Erbfolgekrieg:

September 1702: Erstürmung von Landau.
14. Oktober 1702: Treffen auf dem Friedlinger Feld.
1703: Verteidigung von Neuburg an der Donau.
4. März 1703: Gefecht bei Dietfurt.
2. Juli 1704: Erstürmung des Schellenbergs.
13. August 1704: Schlacht bei Höchstädt.
11. September 704: Belagerung und Einnahme von Ulm.
1707: Lorch, Aalen.
22. August 1709: Gefecht bei Ottmarsheim.

1733 bis 1735 Krieg gegen Frankreich:

Oktober 1733: Verteidigung von Kehl.

1757 bis 1761 Krieg gegen Preußen:

27. September 1759: Treffen bei Torgau.
20. November 1759: Gefecht bei Maxen.

1793 bis 1796 Krieg gegen Frankreich:

13. Oktober 1793: Erstürmung der Weißenburger Linien durch die Grenadier-Kompagnie. Belagerung von Landau.
14. November 1793: Belagerung von Fort Louis.
24. Juni 1796: Verteidigung von Kehl.
27. Juni 1796: Verteidigung von Bühl.
3. Juli 1796: Verteidigung von Kniebis.

1799 bis 1800 Krieg gegen Frankreich:

7. September 1799: Gefecht bei Lauffen.
3. November 1799: Gefecht bei Löchgau-Erligheim.
19. Juni 1800: Gefecht bei Lauingen-Blindheim.
3. Dezember 1800: Gefecht bei Rosenheim.
14. Dezember 1800: Gefecht bei Liefering-Salzburg.

1809 Krieg gegen Österreich:
1806 bis 1807 Krieg gegen Preußen:

17. November bis 3. Dezember 1806: Belagerung von Glogau.
20. Dezember 1806: Gefecht bei Herdain-Dürgau.
10. Dezember 1806 bis 5. Januar 1807: Belagerung von Breslau.
16. Februar 1807: Belagerung von Schweidnitz.

1809 Krieg gegen Österreich:

17. Mai 1809: Gefecht bei Linz an der Donau.

1812 Война против России

17. bis 18. August 1812: Schlacht bei Smolensk.
19. August 1812: Schlacht im heiligen Tale.
7. September 1812: Schlacht bei Borodino.
3. November 1812: Gefecht bei Wiasma.
18. November 1812: Gefecht bei Krasnoi.
26. bis 28. November 1812: Gefechte an der Beresina.


1813 Krieg gegen die Verbündeten:

20. bis 21. Mai 1813: Schlacht bei Bautzen.
24. Mai 1813: Gefecht bei Lauban.
31. Mai 1813: Gefecht bei Groß-Rosen.
26. August 1813: Gefecht bei Holbeck.
28. August 1813: Gefecht bei Jüterbog.
4. September 1813: Gefecht bei Euper.
6. September 1813: Schlacht bei Jüterbog.
3. Oktober 1813: Gefecht bei Wartenburg.
16. Oktober 1813: Schlacht bei Leipzig.

1814 bis 1815 Krieg gegen Frankreich:
1866 Krieg gegen Preußen:

24. Juli 1866: Gefecht bei Tauberbischofsheim.

1870 bis 1871 Krieg gegen Frankreich:

1. September 1870: Schlacht bei Sedan.
19. September 1870 bis 28. Januar 1871: Einschließung und Belagerung von Paris:

21. Oktober 1870: Gefecht bei Joinville und Le Plant (1. Kompagnie).
30. November 1870: Erste Schlacht bei Villiers (Coeuilly).
2. Dezember 1870: Zweite Schlacht bei Villiers (Le Plant).
3. Dezember 1870: Gefecht bei Champigny.

кое какая информация здесь - https://ak-group.ru/forum/showthread.php?t=8784
 

Андрей Пустоваров

Супер-Модератор
Регистрация
15 Фев 2009
Сообщения
28,824
Реакции
82
Возраст
49
Адрес
Deutschland
Infanterie-Regiment „Kaiser Wilhelm, König von Preußen“ (2. Württembergisches) Nr.120
Пехотный полк Императора Вильгельма, Короля Пруссии (2-й Вюртебмергский) № 120


Основан - Juni 1673

Квартировался
-
ab 1673: Stuttgart, Hohenasperg, Hohenurach und Hohentwiel.
ab 1697: Stuttgart, Vaihingen an der Enz und Kehl.
ab 1712: Ludwigsburg, Stuttgart, Vaihingen an der Enz und Kehl.
ab 1733: Vaihingen an der Enz nebst umliegender Ortschaften.
ab 1736: Freiburg im Breisgau und Altbreisach im Breisgau (je ein Bataillon).
ab 1740: Hohenasperg.
ab 1763: Ludwigsburg, Vaihingen an der Enz und Stuttgart.
ab 1796: Stuttgart.
ab 1799: Ludwigsburg.
ab 1817: Stuttgart.
ab 1833: Ludwigsburg.
ab 1837: Ulm an der Donau.
ab 1849: Ludwigsburg.
ab 1856: Stuttgart.
ab 1868: Weingarten.
ab 1898: Ulm an der Donau (Feste Wilhelmsburg).

Участвовал в войнах


1683 bis 1688 Krieg gegen die Türken:

12. September 1683: Entsatz von Wien.
25. Oktober 1683: Entsatz von Gran.
12. bis 30. Oktober 1684: Belagerung von Ofen.
19. August 1684: Erstürmung von Neuhäusel.
2. September 1686: Erstürmung von Ofen.
12. August 1687: Schlacht bei Mohacz.
6. September 1688: Erstürmung von Belgrad.

1688 bis 1697 Feldzug gegen Frankreich:

23. Dezember 1688: Vertreibung der Franzosen aus Stuttgart.
17. September 1692: Gefecht bei Ötisheim.

1701 bis 1714 Spanischer Erbfolgekrieg:

September 1702: Erstürmung von Landau.
14. Oktober 1702: Treffen auf dem Friedlinger Feld.
1703: Verteidigung von Neuburg an der Donau.
4. März 1703: Gefecht bei Dietfurt.
2. Juli 1704: Erstürmung des Schellenbergs.
13. August 1704: Schlacht bei Höchstädt.
11. September 704: Belagerung und Einnahme von Ulm.
1707: Lorch, Aalen.
22. August 1709: Gefecht bei Ottmarsheim.

1733 bis 1735 Krieg gegen Frankreich:

Oktober 1733: Verteidigung von Kehl.

1757 bis 1761 Krieg gegen Preußen:

27. September 1759: Treffen bei Torgau.
20. November 1759: Gefecht bei Maxen.

1793 bis 1796 Krieg gegen Frankreich:

13. Oktober 1793: Erstürmung der Weißenburger Linien durch die Grenadier-Kompagnie. Belagerung von Landau.
14. November 1793: Belagerung von Fort Louis.
24. Juni 1796: Verteidigung von Kehl.
27. Juni 1796: Verteidigung von Bühl.
3. Juli 1796: Verteidigung von Kniebis.

1799 bis 1800 Krieg gegen Frankreich:

7. September 1799: Gefecht bei Lauffen.
3. November 1799: Gefecht bei Löchgau-Erligheim.
16. Mai 1800: Gefecht bei Wippingen.
19. Juni 1800: Gefecht bei Gremheim-Schwenningen.
3. Dezember 1800: Gefecht bei Rosenheim.
14. Dezember 1800: Gefecht bei Liefering.

1805 Krieg gegen Österreich:
1806 bis 1807 Krieg gegen Preußen:

17. November bis 3. Dezember 1806: Belagerung von Glogau.
20. Dezember 1806: Gefecht bei Herdain-Dürgau.
10. Dezember 1806 bis 5. Januar 1807: Belagerung von Breslau.
16. April bis 16. Juni 1807: Belagerung von Neisse.
17. bis 30. Juni 1807: Belagerung von Glatz.

1809 Krieg gegen Österreich:

29. Mai 1809: Gefecht bei Birn.
13. Juni 1809: Gefecht an der Laiblach.
5. Juli 1809: Gefecht bei Wolfegg.
15. Juli 1809: Gefecht bei Eisenharz.
16. bis 17. Juli 1809: Gefecht bei Neuravensburg-Wangen.

1814 bis 1815 Krieg gegen Frankreich:

15. März 1814: Gefecht bei Nogent sur Seine.
21. März 1814: Gefecht bei Arcis sur Aube.
25. März 1814: Gefecht bei La Fère Chempenoise.
30. März 1814: Schlacht bei Paris.
28. Juni 1815: Gefecht bei Strassbug (Suffelweiersheim).

1866 Krieg gegen Preußen:

24. Juli 1866: Gefecht bei Tauberbischofsheim.
25. Juli 1866: Gefecht bei Gerchsheim.

1870 bis 1871 Krieg gegen Frankreich:

6. August 1870: Schlacht bei Wörth.
9. August 1870: Wegnahme der Feste Lichtenberg.
1. September 1870: Schlacht bei Sedan.
19. September 1870 bis 28. Januar 1871: Einschließung und Belagerung von Paris:
30. November 1870: Gefecht am Mont Mesly.
2. Dezember 1870: Zweite Schlacht bei Villiers.
5. und 6. Dezember 1870: Gefechte bei Le Plant.


тема о знаках, касательных полка - https://ak-group.ru/forum/showthread.php?p=294667#post294667
 
Последнее редактирование модератором:

Андрей Пустоваров

Супер-Модератор
Регистрация
15 Фев 2009
Сообщения
28,824
Реакции
82
Возраст
49
Адрес
Deutschland
Infanterie-Regiment Alt-Württemberg (3. Württembergisches) Nr.121
Пехотный полк Старый Вюртемберг (3-й вюртембергский) № 121


Создан - 18.3.1716

квартировался в Людвигсбурге

участвовал в сражениях


1716-1718 gegen die Türken: Verteidigung von Peterwardein (Petrovaradin, heute Stadtteil von NoviSad/Serbien), Schlacht bei Peterwardein, Belagerung von Temesbar (Timisoara, Banat, heute Rumänien), Eroberung der großen Palanke, Einnahme von Temesbar, Belagerung von Belgrad, Vorpostengefecht vor Belgrad, Eroberung der Kriegsinseln, Schlacht von Belgrad.
1719-1720 in Sizilien gegen die Spanier: Entsatz von Milazzo, Schlacht von Francavilla, Belagerung von Messina, Nachgefecht vor Messina, erster & zweiter Sturm auf die Zitadelle, Arrieregardengefecht bei Palermo, Belagerung von Palermo, Vorpostengefecht, Strurm der Redoute am Monte Pellegrino.
1734-1736 Krieg gegen Frankreich.
1757-1760 gegen Friedrich den Großen: Belagerung von Schweidnitz, Schlacht bei Breslau, Schlacht bei Leuthen, Gefecht bei Lutterberg, Gefecht bei Witzenhausen.
1799 gegen Frankreich: Gefecht bei Lauffen am Neckar, Gefecht bei Löchgau und Erligheim, Gefecht bei Hofen, Gefecht bei Nußloch.
1800 gegen Frankreich: Gefecht bei Deubach, Hochwang und Wettenhausen, Gefecht bei Gremheim (Lauingen), Schlacht bei Salzburg, Arrieregardengefecht bei Steinsdorf.
1805 gegen Österreich.
1806/07 gegen Preußen, Belagerung von Glogau (Schlesien), Belagerung von Breslau, Belagerung von Schweidnitz (Schlesien), Belagerung von Reiße, Sturm auf die Außenwerke auf dem rechten Ufer, Belagerung von Glatz.
1809 gegen Österreich: Schlacht bei Linz.
1812 gegen Rußland: Schlacht von Smolensk, Gefecht an der Stadna (Gedeonowo), Schlacht am Straganbach (Walutina-Gora), Schlacht bei Borodino, Gefecht bei Wiäsma, Gefecht bei Katowa.

1813 gegen Russland, Preussen, ab August 1813 auch gegen Österreich: Schlacht bei Bautzen, Gefecht bei Groß-Rosen, Gefecht von Jüterbogk, Gefecht bei Tießen (Euper), Schlacht von Dennewitz (Jüterbogk), Austritt aus dem „Rheinbund“, Allianzvertrag mit Österreich

1814 gegen Frankreich: Vorpostengefecht vor Neubreisach, Treffen bei Epinal, Schlacht bei Brienne (La Rothiere), Erstürmung von Sens, Treffen von Monterau, Schlacht bei Arcis sur Aube, Schlacht bei Paris.

1815 gegen Frankreich: Treffen bei Straßburg.
1848/1849 Ausmarsch nach Baden.
1866 gegen Preußen: Gefecht bei Tauberbischofsheim.
1870/71 gegen Frankreich: Schlacht bei Wörth, Gefecht bei Mezieres, Schlacht bei Sedan, Affaire bei Buzancy (Ardennen), Belagerung von Paris, Gefecht bei Grand Puits, Gefecht bei Rogent sur Seine, Gefecht am Mont Mesly.


добавим знак встречи однополчан




https://ak-group.ru/forum/showthread.php?p=299908#post299908
 

Вложения

  • 121.jpg
    121.jpg
    231.3 KB · Просмотры: 209
Последнее редактирование модератором:

Андрей Пустоваров

Супер-Модератор
Регистрация
15 Фев 2009
Сообщения
28,824
Реакции
82
Возраст
49
Адрес
Deutschland
Füsilier-Regiment Kaiser Franz Josef von Österreich, König von Ungarn (4. Württembergisches) Nr. 122

Фузилерный полк Императора Австрии Франца Иосифа, Короля Венгрии (4-1 Вюртембергский) №122

Создан - 10.11.1806

Квартировался

ab 1806: Hohenasperg.
ab 1807: Schloß Horneck bei Gundelsheiml.
ab 1810: Crailsheim, (Schwäbisch) Hall und Stockach.
ab 1813: Crailsheim (Schwäbisch) Hall und Hohenasperg.
ab 1814: Stuttgart und Ludwigsburg.
ab 1818: Heilbronn.
ab 1833: Stuttgart.
ab 1852: Ludwigsburg.
ab 1866: Ulm an der Donau.
ab 1871: I. Bataillon in Ulm an der Donau.
ab 1871: II. Bataillon in Mergentheim.
ab 1872: I. Bataillon in Ludwigsburg.
ab 1873: Füsilier- (III.) Bataillon in Ludwigsburg.
ab 1879: Füsilier- (III.) Bataillon auf dem Hohenasperg.
ab 1883: I. Bataillon in Heilbronn.
ab 1883: Füsilier- (III.) Bataillon in Ludwigsburg.
ab 1890: III. Bataillon in (Schwäbisch) Gmünd.
ab 1893: IV. Bataillon in (Schwäbisch) Gmünd.
ab 1895: IV. Bataillon in Heilbronn (bis 1897).
ab 1897: III. Bataillon in Heilbronn.

Участвовал в войнах

1806 bis 1807 Krieg gegen Preußen:
1809 Krieg gegen Österreich:

22. April 1809: Schlacht bei Eggmühl.
17. Mai 1809: Gefecht bei Linz.
5. Juli 1809: Gefecht bei Traismauer-Zwettendorf.

1812 Krieg gegen Rußland:

13. November 1812: Gefecht bei Koidanow.
21. bis 22. November 1812: Gefecht bei Borisow.


1813 Krieg gegen die Verbündeten:

18. Mai 1813: Gefecht bei Luga.
20. bis 21. Mai 1813: Schlacht bei Bautzen.
24. Mai 1813: Gefecht bei Bertelsdorf.
25. Mai 1813: Gefecht bei Gießmannsdorf.
31. Mai 1813: Gefecht bei Großrosen.
26. August 1813: Gefecht bei Jüterbog.
4. September 1813: Gefecht bei Euper.
6. September 1813: Schlacht bei Dennewitz.

1814 bis 1815 Krieg gegen Frankreich:

30. März 1814: Schlacht bei Paris (St. Maur).

1849 in Baden:

15. Juni 1849: Gefecht bei Käferthal.
29. Juni 1849: Gefecht bei Gernsbach.

1866 Krieg gegen Preußen:

Besatzung von Mainz.

1870 bis 1871 Krieg gegen Frankreich:

Besatzung von Straßburg.
16. Januar 1871: Gefecht bei St. Loup.
19. Januar 1871: Gefecht bei Aillevillers.
 

Вложения

  • image02405.jpg
    image02405.jpg
    517.7 KB · Просмотры: 238
Сверху